Arbeitstreffen in Mureck

Beim ÖRV Mureck wurde das erste Arbeitstreffen dieses Jahres ausgetragen. Sandra Stradner - eine langjährige Beauceron-Besitzerin ist auf diesem Ausbildungsplatz Trainerin und hat dem ÖCB diese Einladung organisiert.

Der Donnerstag war eigentlich der Anreisetag, da aber am frühen Nachmittag schon mehrere interessierte Beauci-Besitzer da waren, hat Organisator und Trainer Klaus Kremnitzer kurzerhand beschlossen, noch am gleichen Tag mit dem Training zu beginnen.

Am Freitag traf dann die "Trainer-Verstärkung" in Form von Leo und Helga Ornetzeder ein. So konnte Klaus mit den Interessierten zum Fährtengelände fahren und inzwischen wurde unter Anleitung von Leo am Platz Unterordnung geübt. Angefangen von mehreren einjährigen Junghunden bis zu zwei fast 10-jährigen Obedience-Hunden war bei diesem Arbeitstreffen alles vertreten. Gearbeitet wurde an diesem Wochenende mit insgesamt 18 Beauceron und die Fortschritte waren vor Allem bei den jungen Hunden enorm. Auch die Hundeführer konnten in den bis in die frühen Morgenstunden dauernden Diskussionen viel Erfahrung sammeln und bekamen wertvolle Tipps.

Am Samstag Abend fand die Jahreshauptversammlung des ÖCB statt, die Stimmung war sehr gut und es war ein gemütliches, nettes Ambiente.

Zum Abschluss dieses arbeitsreichen und anstrengenden Wochenendes stellten sich am Sonntag noch drei Hunde der Wesensüberprüfung, die ein Teil der Ankörung ist. Alle drei - ein Rüde und zwei Hündinnen - bestanden diese souverän.

An allen vier Tagen wurde die Mannschaft des ÖCB beim ÖRV Mureck freundlich, herzlich und zuvorkommend betreut. Der eigene Kurs am Samstag wurde am angrenzenden Sportplatz abgehalten damit die ÖCB-Mitglieder ungestört am Hundeplatz trainieren konnten. An allen vier Tagen standen immer frische Mehlspeisen zur freien Entnahme am Tisch, teilweise wurde zusätzlich auch Knabbergebäck aufgetragen. Die Grillerei am Freitag Abend war sensationell gut, zum Einheitspreis konnte man essen soviel man wollte. Der Obmann spendierte dazu einen Kasten Bier. "Kombüse" Vroni war immer gut gelaunt und immer um unser Wohl besorgt, Sandra hat bei der Gemeinde um eine Sondergenehmigung angesucht damit wir auf einer angrenzenden kleinen Wiese unsere Zelte aufschlagen durften - und uns die sanitären Anlagen des Sportplatzes zur Verfügung standen - und zuletzt wurden wir zum Abschied noch mit einem T-Shirt beschenkt. VIELEN HERZLICHEN DANK AN DIESER STELLE DEM ÖRV MURECK.

Teilgenommen haben in Mureck:
Als Trainer Klaus Kremnitzer (seine 13-jährige Krim vom Schweizerblick hat sich leider kurz vorher verletzt und musste daher daheim bleiben) und Leo Ornetzeder mit Camilla von der Happy Horse Farm, Helga Ornetzeder mit Ivy von der Happy Horse Farm, Christine Passek mit Evita von der Happy Horse Farm, Iffland von der Happy Horse Farm und  Isabeau von der Happy Horse Farm, Jürgen Lehner mit Eysha von der Happy Horse Farm, Michaela Voura mit Avalon of wonderful magic, Friederike Angerler mit Farra du Chevalier de Daehl, Margarete Feldgitscher mit Early de la Porte du Vin, Antonia Aichwalder mit Dinah Horla Slovakia, Brigitte Strasser mit Chelsea de l´Amouraudiere, Dena von der Happy Horse Farm und Acim Memoriam von der Hansteinmühle, Martina Scheucher mit Only Joy Bas Rouges de Lisica und Clipper z Vrabske tvrze, Hackl mit Ory Bas Rouges de Lisica, Martina Pfleger mit Orlando Bas Rouges de Lisica, Ferdinanda Brödl mit Ampere vom grünen Veltliner und Jessica Ornetzeder mit Fräulein Smilla.