Arbeitstreffen Breitensport und Unterordnung am 30.4. und 1.5. beim ÖCB Hundesportclub in Ahorn/Helfenberg.

Das erste ÖCB Arbeitstreffen 2011 stand ganz im Zeichen des Breitensports. Da Mitte Mai auch die erste Prüfung in dieser Sparte auf beim ÖCB HSC LG OÖ ausgetragen wird, haben wir uns über diese intensive Trainingsmöglichkeit sehr gefreut, und das auch ausgenutzt.

Leider mussten ein paar sehr interessierte Teilnehmer absagen, Mag. Christine Löwe musste kurzfristig für eine verletzte Kollegin den Wochenenddienst übernehmen, und einer unserer eifrigsten und ehrgeizigsten Hundeführer, der Stefan mit dem talentiertem Elvis, konnten nicht kommen, da Elvis kurz vor dem Wochenende krank wurde.

Das Wetter ist heuer ja generell sehr beständig, aber grade für dieses Wochenende war der Wetterbericht nicht all zu vielversprechend. Aber wir hatten Glück. Bis auf einen ganz kurzen Nieselregen war es an beiden Tagen trocken, der zeitweise kalte Wind konnte unsere Laune nicht trüben.

Neben dem Breitensport war auch Unterordnung auf dem Programm, die gehört zwar sowieso zum Breitensport, aber auch die „höhere Schule“, nämlich Obedience, wird beim ÖCB Hundsportclub regelmäßig angeboten, und von den sehr erfahrenen Trainern Helga und Leo auch professionell und zielführend gelehrt. Deshalb werden solche Arbeitstreffen auch immer gerne von einzelnen Mitgliedern dazu genützt, um genau in dieser Sparte auftretende  kleine Defizite aufzuarbeiten, bzw. neue Lösungsansätze zu finden. An diesem Wochenende haben zwei Beaucis ihre ersten Erfahrungen im Identifizieren gemacht, ein dritter konnte – durch austesten mehrerer Varianten – auf den richtigen Weg gebracht werden. Durch die Fährenarbeit wollte er auch die Identifizierhölzer „verweisen“, was in dem Fall natürlich nicht erwünscht ist.

Beim eigentlichen Breitensporttraining waren alle mit Eifer dabei. Die Geräte wurden von allen Hunden gut angenommen, auch Slalom und Hürdenlauf wurden trainiert und auch wenn es von außen leicht ausschaut – das ganze ohne Leine und in einem guten Tempo fehlerlos durch zu laufen ist oft gar nicht so leicht wie man meint. Jedenfalls waren die Hunde mit viel Freude dabei, die Menschen entsprechend müde, aber jeder war zufrieden, und hat die zwei Tage genossen.

Sowohl Samstag als auch Sonntag wurde gegrillt, es waren wie gewohnt tolle Mehlspeisen da, somit bestand keine Gefahr, dass man trotz des vielen Laufens an Gewicht verliert. Die Stimmung war auch toll, der beste Beweis dafür ist, dass das Treffen am Sonntag erst nach 19 Uhr geendet hat. DANKE an Leo und Helga, die sich wieder das ganze Wochenende so um uns bemüht hat.

Teilnehmer:

Mitglieder mit Beaucis

Leo mit Kobra, Helga mit Ivy und Kottan, Caro mit Monet und Ocean, Ewald mit Lennox, Silvia mit Kimba, Roland mit Luna, Brigitte mit Acim und Coco.

Mitglieder mit Nicht-Beaucis

Michaela mit Yuma, Brigitte mit Apachi, Dakota und Cheyenne

Am Samstag Nachmittag haben uns auch noch die Kursteilnehmer des ÖCB Hundesportclubs unterstützt, die besonders talentierte Samantha mit HF Lisa hat auch am Sonntag mit uns trainiert. Besucht haben uns am Sonntag auch unsere ehemaligen langjährigen Mitglieder Jürgen und Michi mit Eysha und Avalon!