Beaucerontreffen in Schwarzau-Steinfeld

Ein kleines, aber feines Beauceron Treffen fand am Feiertag dem 07.06.2012 statt. Ort des Geschehens war der ÖRV Schwarzau Steinfeld. Sehr idyllisch gelegen, war es der perfekte Ort für ein gemütliches Beisammensein unter Beauceron Liebhabern, Hundesportlern und Ausstellungsbegeisterten. Das Treffen fand unter keinem bestimmten Motto statt. Ziel war es den Teilnehmern eine gemeinsame Trainingsmöglichkeit zu bieten und in die diversen Arten des Hundeportes hineinzuschnuppern. Wie vielseitig ein Beauceron in der Arbeit sein kann, konnte man an diesem Tag wieder sehr schön beobachten.

Das Wetter motivierte richtig für Aktivitäten draußen. Und gleich zu Beginn wurde im Breitensport durchgestartet. Da dies doch der am meisten ausgeübte Hundesport ist. Lediglich das Aufstellen des Breitensportslaloms hat sich als etwas schwierig erwiesen. J Nachdem die „technischen“ Schwierigkeiten beseitigt waren konnte auch schon losgestartet werden, und Mensch sowie Hund ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen.

Etwas ruhiger waren die Übungen in Obedience. Wo wir uns hauptsächlich auf das Lernen bzw. Kennen lernen der Box konzentrierten. Auch wenn der Beauceron nicht der „typische“ Obedience Hund ist, so zeigen sie doch sehr viel Talent darin.

Nicht nur in der Rettungshundearbeit ein wichtiger Bestandteil, sondern oft auch im Alltag notwendig, ist das „Begehen“ unterschiedlichster Untergründe. Oder das Überwinden eines wackeligen und schmalen Hindernisses. Hierfür konnten wir die tollen Geräte des ÖRV Schwarzau perfekt nutzen und die unterschiedlichen Reaktionen der Hunde genau beobachten.

Die feine Nase des Beauceron`s wurde in Form einer Fährtenarbeit gefordert. Viele Wege führen nach Rom. Und dass es auch in der Fährtenarbeit viele verschiedene Arten des Aufbaues eines Hundes gibt, zeigten die unterschiedlichen Meinungen und Erfahrungen zu diesem Teil des Hundesportes.

Beim anschließenden Ringtraining wurden die Hunde auf „Herz und Nieren“ geprüft. Infos über die richtige Präsentation eines Hundes wurden ausgetauscht. Nicht zu vergessen das perfekte Outfit des Handlers.

Nicht nur die Hunde hatten sich ihre Leckerlis verdient, auch die sportlichen Hundebesitzer durften sich mit einem leckeren Gulasch und frischen Semmeln satt essen.

Vielen Lieben Dank an den ÖRV Schwarzau für die herzliche Aufnahme.

Ein durchaus gelungener, informativer und herzlicher Tag rund um den Beauceron…und einigen anderen „Exoten“ J

Teilnehmer:

Marie Christine Felbermaier mit Alice Merin Bohemia „Una“ und Border Collie „Lenny“

Michael Schantl mit Daria z Lhoteck Linie

Martina Scheucher mit Only Joy bas Rouges de Lisica und Clipper z Vrabske trvze

Friederike Angerler mit Artemis, Bashima und Diana vom Sonwendsteinblick

Sandra Stradner mit Cloony vom Sonwendsteinblick und American Stafford Jack