Ein Beauceron in der Schule

Ich besuchte mit meiner Hündin Ivy von der Happy Horse Farm am 8.10.09 auf Wunsch der Klassenlehrerin die Volksschule Helfenberg. In dieser Woche stand das Thema Hund auf dem Lehrplan. Neugierige, respektvolle auch ängstliche Kinderaugen erwarteten mich, als ich mit meinem großen schwarzen Hund das Klassenzimmer betrat.

Nachdem wir uns vorgestellt hatten, ich mit Wörtern, Ivy mit ihrem neutralen Verhalten, legte sich die angespannte Stimmung rasch. Mein Ziel dieses Besuches war den Kindern den richtigen Umgang mit Hunden in Theorie und Praxis zu lehren. Auch das Verhalten des Hundes seine Körpersprache und vor allem das Verhalten bei der Begegnung mit einem Hund wurden eingehend besprochen.

Lehrer und Schüler staunten nicht schlecht als ich mit Ivy eng ihre Stühle umkreiste und sie alle Kinder ignorierte, weil sie nur auf mich fixiert war. Am Ende der Stunde hatten alle Kinder Ivy ins Herz geschlossen und in dieser ungezwungenen Atmosphäre gelang es auch vorher ängstlichen und zurückhaltenden Kindern, sich dem Hund zu nähern oder ihn sogar zu streicheln. Viele Schüler waren so begeistert und verabschiedeten uns mit „Ivy“ Sprechchören.

Gute Bindung gegenseitiges Vertrauen hohe Ausbildung und ein sicheres starkes Wesen machen eine so wichtige Öffentlichkeitsarbeit verbunden mit einer Lehrstunde möglich.

Ein Schultag der Volksschule Helfenberg im Frühling 2010 beim ÖCB Hundesportclub um noch viel mehr von unseren Hunden zu sehen, ist schon reserviert.

Helga und Ivy