Ein Beauceron wird vorgestellt

Evita von der Happy Horse Farm

Vater: Haxo du Murier de Sordeille,
Mutter: Bessy Moravia Ondeo

Wurfdatum: 9. September 1999, Besitzer: Mag. Christine Passek (Österreich), Züchter: Brigitte Strasser (Österreich)

Ich heiße Evita und bin die Erstgeborene des elf Welpen starken Wurfes „von der Happy Horse Farm“.

Standesgemäß (um meinem Zwingernamen die Bedeutung zu geben, die er haben sollte) bin ich zu einer Familie gekommen, die vier Pferde hat. Als Spielgefährtin bekam ich eine sehr liebe Dobermannhündin. Zwar wollte Alena (so heißt die Dobi-Dame) mich anfangs gar nicht akzeptieren worauf ich noch mal für drei Wochen zu meinen Züchterinnen zurückzog, dann aber konnte auch sie mich „riechen“ und seitdem sind wir dicke Freundinnen.

Mein Leben verläuft sehr ereignisreich. Meine Besitzerin arbeitet als Tierärztin auf der Uni in Wien, und sie nimmt mich regelmäßig dorthin mit. Außerdem durfte ich die ersten Jahre mit ihr gemeinsam im LKW durch ganz Europa fahren. Sie hat nämlich damit Sportpferde transportiert, nebenbei sozusagen.

In der Hundeschule schaffte ich es bis zur BGH 1, wenn Frauchen mehr Zeit gehabt hätte, dann könnte ich noch viel mehr Prüfungen haben. Aber ich habe einen guten Grundgehorsam und bin ein angenehmes Familienmitglied, deshalb muss ich nicht weiter zur Schule gehen. Mir ist auch das Spielen mit dem Ball viel lieber.

Ein paar Ausstellungen habe ich auch erfolgreich besucht. Dabei wurde ich immer mit der bestmöglichen Note beurteilt, nämlich mit „Vorzüglich“. In Wels habe ich letztes Jahr sogar die Vorzeigehündin meiner Züchterin „geschlagen“ und habe ihr das BOB weggeschnappt! Obwohl ich Schlappohren habe!

Im Herbst 2003 hat Frauchen Christine dann auf der ÖCB-Clubsiegerschau von ganz wichtigen Leuten mein Wesen beurteilen lassen, und da ich auch ganz tolle Hüften habe war ich plötzlich eine angekörte Zuchthündin. Auf dieser Clubschau hat mein Frauchen auch einen schönen Rüden für mich gefunden, und den haben wir heuer Ende Februar besucht. Danach wurde ich dicker und dicker, und am 25. April purzelten nacheinander elf kleine Beaucis aus mir raus. Alle waren ganz entsetzt weil ich nicht aufhören wollte zu werfen, aber ich kenne es ja nicht anders, ich hatte ja schließlich auch 10 Geschwister!

Nun müssen wir mal abwarten was aus meinen süßen Welpen wird, einen Sohn und eine Tochter darf ich ja sogar behalten. Und vielleicht werde ich irgendwann sogar noch mal Babys bekommen!


[zurueck]