Clubneuigkeiten, Juni 1998

Platzsuche

Ein Beauceron wird vorgestellt


Platzsuche

Wir suchen einen guten, geeigneten Platz für unsere Saar Crna Perla.
Besitzer: Gabriele Gehmacher, Schweibern 5, A-4893 Zell am Moos (Tel.++43(0)6234/8112
Wurfdatum: 17.07.95, V: Haxo du Murrier de Sordelle, M: Annabell von der Bannenweide, Z: Jozica Semerdel (SLO).

Die Hündin ist sehr anhänglich, kinderlieb - in der Familie ein äußerst angenehmer Hund.
"Simba" (so wird sie von ihren Besitzern gerufen) besitzt sämtliche gute Eigenschaften eines Beaucerons (arbeitswillig, wachsam, kerngesund und lebhaft).
Arbeitsergebnisse: BGH1 und BGH2 gut, Fährte in Ausbildung noch keine Prüfung.
Ausstellungen: Clubsiegerschau 1996 sg, IHA Wels 1997 sg, IHA Salzburg 1997 sg.
Derzeit lebt Simba mit dem Beauceron Rüden Hassan auf dem Bauernhof Ihrer Besitzer. Sie hat viel Auslauf und jede Menge anderer Tiere, die sie sehr interessieren. Die Familie Gehmacher hat wegen des großen Arbeitsaufwandes nicht die Zeit, sich so um Simba zu kümmern, wie es nötig wäre.
Sollten SIE, Zeit und Platz für Simba haben, dann nehmen Sie Kontakt zur Familie Gehmacher, oder zu unserer Vereinsadresse auf - oder senden Sie uns ein E-Mail.


Ein Beauceron wird vorgestellt

BINA "Bessy Moravia Ondeo" ist eine hoffnungsvolle Junghündin der Zuchtstätte "von der Happy Horse Farm". Ihre bisherige Ausstellungskarriere verlief sehr erfolgreich, unter anderem wurde sie in Tulln 97 "Bundesjugendsieger".
Bina ist sehr temperamentvoll, zugleich aber auch äußerst gelehrig. Zur Zeit bereiten wir uns auf ihre erste Unterordnungsprüfung vor, die wir hoffentlich erfolgreich ablegen können. Bina ist zweifellos der "Kasperl" in meiner Hundefamilie, ständig fallen ihr neue lustige Streiche ein, um die tägliche "Arbeitsviertelstunde" aufzulockern. Sie ist trotzdem mit vollem Einsatz und viel Freude dazu bereit, neue Übungen zu lernen. Einzig das "Ablegen" ist für ihr Verständnis viel zu "Fad", ich glaube, sie findet es nicht besonders sinnvoll, zehn Minuten irgendwo liegen zu müssen und nicht aufstehen zu dürfen. Um sich aufzulockern, zeigt sie mir zwischendurch immer wieder, wie schnell sie einige Runden laufen kann. Danach legt sie sich auch brav wieder ein paar Minuten hin. Ich appelliere dann immer an ihr Gewissen, sie möge sich doch ein Vorbild an ihren Eltern nehmen. Denn immerhin hat ihre Mutter inzwischen eine SchH 1 Prüfung abgelegt, und ihr Vater (IPO 3) ist sogar Mitglied der slowakischen Nationalmannschaft - als einziger Beauceron! Das scheint sie aber nicht sehr zu beeindrucken, denn schließlich hat sie ihren Papa nie persönlich kennengelernt, und auch an ihre Mutter erinnert sie sich kaum. Und überhaupt würde sie wahrscheinlich sowieso auch viel lieber einer Beute nachjagen, als blöd herumzuliegen und gar nichts zu tun. Ich bin aber zuversichtlich, daß sie mit etwas Geduld auch diese Übung bald beherrscht.
Ansonsten spielt sie am liebsten mit ihrer Lieblingsschwester und Leidensgenossin "Chelsie von der Happy Horse Farm" (auch sie muß sich auf die BGH 1 vorbereiten). Chelsie ist nur drei Monate jünger, und Bina und sie haben sich zu einem Team zusammengeschlossen, welches an Temperament und Lebensfreude wohl kaum zu überbieten ist. So testen die zwei die Grenzen der Belastbarkeit meiner Nerven Tag für Tag, immer in der Hoffnung, ich würde angesichts dieser geballten Energie doch eines Tages aufgeben, und sie könnten endlich die Oberhand gewinnen und MICH in MEINE Schranken weisen. Wenn sie sich aber endlich genug ausgetobt haben und ich immer noch nicht zusammengebrochen bin - dann zeigen sie mir, daß auch sie ganz lieb und brav sein können. Ich muß dann nur noch ihre "Schmuseanfälle" überstehen, bevor sie sich endlich erschöpft hinlegen und schlafen!
BRIGITTE STRASSER


[zurueck]